Besuch des Warenkorbes in Hagen Boele

In den letzten zwei Wochen haben wir im Kindergarten verschiedene Waren für den Warenkorb in Hagen Boele gesammelt. Im Eingangsbereich stand für die Familien ein geschmückter Bollerwagen, in denen die Eltern und Kinder verschiedene Waren für bedürftige Menschen reinlegen konnten. Viele verschiedene Waren sind zusammen gekommen, z. B. Zahnbürsten, Zahnpasten, Shampoo, Windeln und viele unterschiedliche, haltbare Lebensmittel Mehl, Konservendosen, Nudeln……)
Am Donnerstag, den 10.10.2019 haben wir uns dann mit den Vorschulkindern auf den Weg nach Hagen Boele gemacht, um die Waren zum Warenkorb zu bringen. Die Kinder bekamen kleine Stofftaschen und füllten sie mit so viel Ware, wie sie tragen konnten.
Dann ging es los. Die Kinder trugen stolz ihre Taschen und unterhielten sich schon im Bus über den Warenkorb und über Menschen, die nichts zu essen haben. Am Warenkorb angekommen, empfing uns die Verantwortliche. Sie freute sich sehr, dass die Kinder mit so viel Ware gekommen waren. Die Kinder legten ihre Waren in Körbe und hatten dann noch die Möglichkeit, sich die hinteren Räume näher anzuschauen. Dort sortierten die ehrenamtlichen Helfer verschiedene Waren, um sie am nächsten Tag an bedürftige Menschen abzugeben. Im Gesicht der Kinder konnte man großes Erstaunen erkennen, als sie ein bisschen über die Arbeit im Warenkorb erfuhren.
Einige Kinder unterhielten sich auf dem Rückweg im Bus noch über das Gesehene.

Trommelzauber auf dem Friedensplatz

Ein Trommelzauber fand am 12.09.2019 für die Vorschulkinder unseres Kindergartens auf dem Friedensplatz statt. Mit 19 Vorschulkindern ging es um 10:45h zu Fuß zum Friedensplatz in Altenhagen. Dort wurden wir schon von der Familienbegleitung unseres Familienzentrums erwartet und die Kinder bekamen eine gelbe Schirmmütze mit dem Namen unseres Kindergartens. Lange mussten die Kinder dann nicht warten. Jeder bekam eine Trommel…und schon ging es los…mit einer bunten Mischung aus einfachen Rhythmen, lustigen Tänzen und mitreißenden Liedern. In den Gesichtern der Kinder sah man die Begeisterung und die Freude am Trommeln. Nach einer Stunde intensiven üben und vorbereiten für das Konzert um 13:00h für die Eltern, konnten sich die Kinder mit Obst und Gemüse mit Knäckebrot mit Frischkäse und mit Wasser stärken. Nach der Stärkung haben sich die Kinder auf dem Friedensplatz ein wenig ausgetobt. Nach einem kurzen Regenschauer ging es dann endlich los. Eltern, Großeltern und Geschwister haben sich auf dem Platz versammelt. Pünktlich zur Aufführung kam die Sonne wieder zum Vorschein und als alle Kinder eine Trommel hatten ging es los. Eine Reise durch Afrika mit ca. 150 Kindern konnte starten. Auf der Reise trafen wir Krokodile, Vögel, Giraffen, Kinder aus aller Welt und vieles mehr. Es war für alle ein zauberhaftes Gemeinschaftserlebnis.

Abschlussfest der "Großen""Swimmy - gemeinsam sind wir stark"

Am 4. Juli 2019 war es endlich soweit. Nach zwei Wochen der Vorbereitung, feierten die „Großen“ unseres Kindergartens ihr Abschlussfest mit ihren Familien.
Die Kinder haben gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen überlegt, was sie ihren Familien vorspielen möchten. Zwei Vorschläge gab es von den Kindern. Entweder das Märchen „Aschenbrödel“ oder „Unterwasserwelt.“ Nach einer Abstimmung, hat die Unterwasserwelt gewonnen. Nun brauchten wir eine Geschichte, wo mindestens 19 Schauspieler mitspielen konnten. Nach kurzer Überlegung, entschieden wir uns für „Swimmy.“ Nachdem die Kinder die Geschichte kennen gelernt und sich eine Rolle ausgesucht haben, ging es an die Arbeit. Die Kinder brachten viele Ideen für die Kulisse und die Kostüme mit und waren beim Spielen der Geschichte von Anfang an mit Begeisterung dabei.
Dann kam endlich der große Tag. Die Kinder waren schon bei der Generalprobe sehr aufgeregt. Als dann der Nachmittag kam, merkte man den Kindern an, dass sie jetzt die Geschichte unbedingt ihren Familien vorspielen wollten.
Zwei Kinder begrüßten die Eltern und dann ging es los. Mit Musik, Tanz und Spaß, spielten die Kinder die Geschichte „Swimmy.“ Am Ende gab es für alle einen tobenden Applaus.
Nach der Geschichte hatten die Eltern und Kinder noch etwas für die Mitarbeiterinnen vorbereitet. Als Dankeschön übergaben uns die Kinder jeweils einen bepflanzten Gummistiefel, eine Wasserbahn und einen CD-Player. Wir haben uns sehr über die Geschenke gefreut und haben die Gummistiefel am nächsten Tag direkt an unseren Zaun gehangen. Somit bleiben uns die Kinder lange in Erinnerung.
Danach ging es mit dem Fest weiter. Die Kinder konnten mit ihren Familien noch an drei Aktionen teilnehmen, die auf dem Kindergartenspielplatz verteilt waren. Es wurde ein Unterwasserbild mit den Händen gestaltet, es musste ein Parcours umlaufen werden mit anschließendem Fischetanz und die Kinder malten einen Holzfisch an, den sie nach ihrem Abschlussgottesdienst mit nach Hause nehmen dürfen.
Nach den Aktionen wurde das Buffet eröffnet, das Dank der Eltern wieder mal sehr reichlich und sehr lecker war. Von deftig bis süß war alles dabei. Für die leckeren Spenden danken wir nochmal allen Eltern ganz herzlich.
Es war ein harmonisches und sehr schönes Fest. Für die fleißigen Hände am Ende des Festes herzlichen Dank.

Abschlussausflug der Vorschulkinder 2019

Am 28.05.2019 war es endlich soweit. Die Vorschulkinder starteten ihren Abschlussausflug in den Bochumer Tierpark. Treffpunkt war der Hagener Hauptbahnhof. Von dort aus ging es mit dem Zug nach Bochum. Nach einer kurzen Fahrt mit der U-Bahn und einem fünfminütigen Fußweg waren wir am Tierpark angekommen. Die Kinder waren schon sehr aufgeregt, welche Tiere es wohl zu sehen gibt. Zu Beginn gingen wir durch eine Wasserwelt. Fische, Schlangen, Krebse, Echsen und Krokodile waren dort zu sehen. Dann ging es zu den Pinguinen und Seehunden, die gefüttert wurden. Dort machten auch die Kinder eine kleine Ess – und Trinkpause.
Bevor es dann zu der geplanten Führung ging, konnten die Kinder auf dem wunderschönen Spielplatz noch spielen und sich austoben.
Um zwölf Uhr trafen wir dann bei den Flamingos Carmen, die uns über einzelne Tiere informiert hat, z. B. warum sind Flamingos rosa, warum stehen sie auf einem Bein? In der Unterwasserwelt haben die Kinder in einem großen Aquarium einen kleinen Hai suchen müssen. Carmen hat den Kindern Haut von einem Hai zum Anfassen mitgebracht. Danach ging es zu den Schlangen. Die Kinder hatten die Möglichkeit eine Schlange anzufassen.
Währenddessen wurde es draußen immer dunkler und dunkler und plötzlich hörten und sahen wir Hagelkörner, Blitze und Donner. Das war für die Kinder fast genauso spannend, wie die Schlange auf dem Arm von Carmen.
Nachdem das Unwetter dann vorbei war und die Sonne wieder zum Vorschein kam, gingen wir zur Bushaltestelle und hofften, den geplanten Zug noch zu bekommen. Am Bahnhof angekommen, starteten wir einen Sprint zum Gleis. Aber ausgerechnet an diesem Tag, kam der Zug pünktlich und fuhr auch pünktlich los. Wir waren eine Minute zu spät. Aber die Kinder nahmen es sehr locker, packten ihr Essen und Trinken aus der Tasche und beobachteten die ankommenden und wegfahrenden Züge. 25 Minuten später fuhren wir dann nach Hagen zurück, wo schon alle Eltern auf ihre Kinder warteten.
Die Kinder erzählen noch heute von dem Ausflug.

Ausflug zu Mia und Tutut, zwei neugeborene Küken

Die Tigergruppe machte im Mai einen Ausflug zu Kari nach Hause, um sich dort zwei neugeborene Küken anzuschauen.
Kari erzählte jeden Tag von ihren Küken, die die Namen Mia und Tutut bekamen. Sie brachte Fotos von zu Hause mit und eine Eierschale, aus der ein Küken geschlüpft war. Die anderen Kinder wurden immer neugieriger und wollten die süßen Küken unbedingt in natura sehen. Nach Absprache mit der Mama von Kari, machten wir uns dann einige Tage später auf den Weg. Dort im Garten angekommen, liefen die Kinder sofort zu dem Gehege mit den kleinen Küken. Am liebsten hätte jedes Kind die Küken gerne auf den Arm genommen. Da sie aber erst ein paar Tage alt waren, konnten sie nur vom Zaun aus angeschaut werden. Die Kinder sahen auch noch Hühner, die sie dann mit gekochten Nudeln füttern durften.
Anschließend konnten die Kinder noch im Garten im Sandkasten spielen, rutschen, Fußball spielen und klettern. Sehr interessiert waren die Kinder noch an dem Teich, wo große und kleine Fische umher schwammen.
Bevor es dann zurück zum Kindergarten ging, haben wir noch gemeinsam ein Picknick gemacht, wo es Würstchen, Gurken, Paprika, Käse und Brot gab.

 

Gartentag Sa.11.05.2019

Mit Haken, Besen, Gartenscheren und Fugenkratzern, trafen sich am Samstagmorgen viele große und kleine "Gärtner" in unserem Kindergarten. Das Unkraut, das Moos und altes Laub wurde auch unter eifriger Mithilfe der Kinder entfernt. Nach getaner Arbeit waren zehn große Säcke mit Unkraut, Moos und Laub gefüllt.

Nach getaner Arbeit gab es für alle Helfer, ob groß, ob klein, Getränke und Brote.

Ein herzlichen Dank für den tollen Einsatz, an alle die uns geholfen haben, trotz des nicht so tollem Wetters.

Besuch der Josefskirche

In den letzten Tagen und Wochen haben wir uns viele verschiedene Jesusgeschichten angeschaut. Von der Geburt bis zu dem Tag, als Jesus getauft wurde. In der Gruppe haben wir uns mit der Taufe intensiver beschäftigt, indem wir auf verschiedene Symbole (Wasser, Kreuz, Engel…) eingegangen sind. Die Kinder, die getauft wurden, konnten ein Foto von zu Hause mitbringen. Nachdem wir viel über die Taufe erfahren haben, haben wir einen Ausflug zur Josefskirche gemacht. Dort hat uns Pastor Vartmann die kirchlichen Symbole (Taufkleid, Taufkerze, Chrisamöl….) einer Taufe gezeigt und erklärt. Zum Abschluss haben wir gemeinsam gebetet und gesungen.

Sternsinger im Kindergarten 2019

Auch in diesem Jahr haben uns die Sternsingerkinder unserer Kirchengemeinde besucht. Durch das Projekt "Weihnachten Weltweit" haben die Kinder kleine Engel und Sterne gestaltet. Diese wurden beim Basar der Kirchengemeinde von den Kindern verkauft. Der Erlös von 118,00 € konnte als Spende an die Sternsinger überreicht werden. Zusätzlich kamen noch zahlreiche Spendenspardosen der Kindergartenkinder dazu.

St. Martin 2018

Besuch in der Senioren Gruppe unserer Kirchengemeinde

In diesem Jahr haben wir unsere Senioren zu ihrem St. Martinstreff im Gemeindesaal der Kirchengemeinde besucht. Wir haben gemeinsam Martinslieder gesungen und unsere Laternen leuchten lassen.
Für alle Beteiligten war es ein besonderer Moment.

Erntedankaktion 2018

Nachdem unsere Kinder mit uns gemeinsam eine leckere Kartoffelsuppe gekocht haben und diese mittags mit ihren Eltern gegessen haben, konnten wir uns über einen Erlös von 164,00 € für den Warenkorb in Hagen-Boele freuen. Die gesammelten Lebensmittel aus der Kirchengemeinde und der Erlös des Kartoffelsuppenessens im Kindergarten haben die Vorschulkinder persönlich am Warenkorb in Boele vorbeigebracht.

Kinderbücherei "Von Kindern für Kinder"

Unsere Kinderbücherei im Kindergarten hat am 01.06.2018 eröffnet und jedes Kindergartenkind kann sich nun kostenlos ein Buch für Zuhause ausleihen.
Die Bücherei befindet sich direkt neben dem Turnraum vor unserem Bücherschrank. Unser Büchereitag findet jede Woche freitags für alle Gruppen zwischen 10:15 und 11:15 Uhr statt. Dafür bekommt jedes Kind eine Büchereikarte und kann sich selbstständig ein Buch aus unserer Bücherei aussuchen.
Die Bücher können beim Abholen mit nach Hause genommen werden, um dort angeschaut und gelesen zu werden. Nach einer Woche werden die Bücher zurückgebracht und es kann sich ein neues Buch ausgeliehen werden.
In der Bücherei helfen unsere Großen aus der Froschgruppe, die beim Sortieren der Bücher fleißig mitgeholfen haben und das Ausleihen schon mal untereinander üben konnten, mit. Mit der Hilfe einer Fachkraft, können die Kinder die Bücher selbstständig ausleihen und wieder zurück nehmen und lernen so, wie eine Bücherei funktioniert.
Wir wünschen viel Spaß beim Ausleihen, Anschauen und Lesen.

Unser kleiner Gemüse- und Obstgarten

Im April haben wir bei einer Gartenaktion mit Hilfe einiger Eltern die Hochbeete mit Erde befüllt, um sie später gemeinsam mit den Kindern zu bepflanzen.
Am 8.Mai 2018 haben wir im Rahmen unseres Gartenprojektes mit den Kindern ein Gartenfest gefeiert.
Wir haben an diesem Tag ein gesundes Frühstück vorbereitet, wo alle die Möglichkeit hatten, Möhren, Gurken, Kohlrabi, Cocktailtomaten, Äpfel und Erdbeeren zu kosten.
All diese leckeren Kostbarkeiten haben die Kinder im Vorfeld im eigenen neuerschaffenen Garten gesät und gepflanzt.
Rund um das leckere Frühstück, hatten die Kinder verschiedene Spielaktionen, z.B. Experiment mit Erde und Wasser, eigene Blumentöpfe anmalen und bepflanzen und ein Schubkarenrennen mit Erde.
Der Vormittag hat allen viel Spaß bereitet.
Die Kinder zeigen viel Interesse und Neugier an dem neuen Garten, indem sie die Pflanzen gießen, das Unkraut rauszupfen und die Schnecken entfernen. Sie stehen häufig vor den Hochbeeten und freuen sich jeden Tag aufs Neue, wie alles wächst und reif wird.
Ein paar Erdbeeren und eine riesige Schlangengurke konnten schon geerntet und gegessen werden.

Saubere Stadt Hagen - wir waren dabei

Am 20.04.2018 haben wir mit den Großen an der Aktion "Saubere Stadt" teilgenommen. Nachdem wir Müllsäcke und Handschuhe bei der Stadt abgeholt hatten, ging es los. Unser trevier war das Aussengelände des Kindergartens und der Bereich rund um die Meinolfkirche. Es war spannend und interessant zu sehen, zu entdecken, was in den Gebüschen und auf den Wegen zu finden war. Zwischen Flaschen, leeren Tüten, haben wir eine Eisenstange, eine Radkappe und einen Schuh gefunden. Danach haben wir alles in die Müllsäcke gepackt und diese zum Abholen an die Straße gestellt. Alle Akteure hatten viel Spaß und waren Stolz dabei gewesen zu sein.

Als Dankeschön haben die Kinder vom Oberbürgermeister eine Urkunde und einen Gutschein von Thalia bekommen.

Kunstprojekt in Kooperation mit der Hagen Schule

Im März 2018 ist das Projekt „Kunst Mal(l) anders – Version für Hagen“ in Kooperation mit der Volme Galerie “ Kinder gestalten Gemälde zusammen mit Hagener Künstlern, für die Schüler der Hagen Schule gestartet.
Als Kooperationspartner der Hagen Schule konnten Kinder aus unserem Kindergarten teilnehmen.
In Zusammenarbeit mit den Schülern und den Künstlern haben unsere Kindergartenkinder große aufgestellte Leinwände mit gestaltet. Durch die Vielzahl der Farben und der Werkzeuge (Pinsel, Rollen, Quaste, Spachtel) waren der Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt.
Es entstanden wundervolle Gemälde, die im Rahmen von „Hagen blüht auf“ im Mai 2018 ersteigert werden konnten.

Nikolausfeier mit Pastor Vartmann

Am Nikolaustag, dem 6. Dezember haben alle Kindergartenkinder im Turnraum Nikolaus gefeiert.

Nachdem die Kinder die Legende vom Erzähltheater „Wundervoller Nikolaus“ die Geschichte von der Dürre und der Hungersnot gehört haben, hat der Nikolaus (Pastor Vartmann) mit allen Kindern über die Gechichte gesprochen und allen Kindern ein kleines Geschenk gegeben. Nachdem wir uns mit einem Lied bei ihm bedankt haben, hat uns der Nikolaus versprochen, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

St. Martin 2017

Die großen Kinder des Kindergartens haben nach dem Martinsgottesdienst im Kindergarten zu dem Lied: "St. Martin, St. Martin...." die Martinsgeschichte vorgespielt. Am Ende des Spiels erstrahlte St. Martin als großes Fensterbild am Kindergartenfenster.

 

Gartenvormittag im Kindergarten

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen haben uns am Samstag, dem 10.06.2017 von 9:00 h bis 12:00 h, 10 Eltern und 12 Kinder geholfen unsere Werkstatthütte zu streichen, Unkraut zu beseitigen und das eine und das Andere auf dem Spielplatz zu reparieren.
Nach getaner Arbeit gab es noch eine kleine Stärkung für Alle.
Herzlichen Dank von den Mitarbeiterinnen an die fleißigen Helfer.